Die Cappeler SPD

SPD Cappel steht klar gegen rechts!

Veröffentlicht am 10.03.2020 in Allgemein

Der rechtsterroristische Anschlag von Hanau, der Angriff auf eine Synagoge in Halle, der Mord an Walter Lübcke und die NSU-Morde – alle diese abscheulichen Taten zeigen, dass wir beim Thema Rechtsextremismus über ein „Wehret den Anfängen!“ längst hinaus sind.

„Für uns Demokraten, ganz besonders uns Sozialdemokraten, ist es wichtig, nach dem schrecklichen Attentat in Hanau klare Worte zu finden und Zeichen zu setzen. Zeichen gegen rechts, Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und die Ausgrenzung von Minderheiten in diesem Land“, erklärt die Co-Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Cappel Fatma Aydin. „Deshalb gilt auch: Wer sich mit Leuten gemein macht, die mit unserer Demokratie spielen, die Ausgrenzung und Ausländerhass verbreiten, darf sich über solch schreckliche Taten wie in Hanau nicht wundern.“

Die Cappeler SPD hat sich deshalb der Resolution des SPD-Parteivorstands angeschlossen und einstimmig einen Konsens der Demokratinnen und Demokraten gefordert.

Resolution verabschiedet

Die gemeinsame Wahl eines Regierungschefs durch AfD, Union und FDP in Thüringen war eine nicht tolerierbare Grenzüberschreitung nach rechts. Das unwürdige Schauspiel von Erfurt hat es der neofaschistischen AfD von Björn Höcke ermöglicht, sich ein „bürgerliches“ Antlitz zu geben und die Demokratie lächerlich zu machen. Solche ein Vorgang darf sich nicht wiederholen. Deshalb unterstützt die SPD Cappel die Forderung des Parteivorstands: „Regierungsbildungen und politische Mehrheiten in unserem Land dürfen nicht durch die Stimmen der AfD zustande kommen.“

„Mit der Unterstützung der Resolution macht die Cappeler SPD deutlich, dass wir uns mit den Entwicklungen auseinandersetzen“, erklärt Ortsvorsteher Peter Hesse. Es gehe darum, eine klare politische Position zu beziehen: „Das rechte Gedankengut hinter den Gewaltakten von Hanau und anderswo darf nicht salonfähig sein.“ Eine Zusammenarbeit mit der AfD ist ein klares „No Go“, im Lokalen wie in den Landtagen.

Authentizität und Engagement vor Ort

Doch die Cappeler SPD will es nicht bei Aufrufen belassen. Gerade im Kommunalen ist die AfD dann gefährlich, wenn ihre Vertreter nicht als „abgehobene Funktionäre“ auftreten, sondern als vermeintlich harmlose und engagierte Kollegen im Verein oder am Stammtisch. Dieses Feld darf keineswegs den Rechten überlassen werden!

Für die demokratischen Parteien und allen voran die SPD heißt dies, sich für die Belange des Ortsteils zu interessieren und einzusetzen. Gefordert sind authentisches Auftreten und sich um die Sorgen und Nöte der Mitbürger*innen zu kümmern. Authentisch zu sein heißt aber auch, sich klar von demokratiefeindlichen Positionen abzugrenzen, so Peter Hesse: „In unserem Bekenntnis zu Demokratie, Toleranz und kultureller Vielfalt darf es keine Kompromisse geben. Hier müssen wir Klartext reden und uns gegen Verharmlosungen nach dem Motto ‚Das wird man doch wohl nochmal sagen dürfen‘ wehren. Egal ob am Wahlstand, im Verein oder am Stammtisch.“

nächste Termine

Alle Termine öffnen.

13.06.2024, 19:00 Uhr Stadtverbandsparteitag

Alle Termine

Impressum

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes (V.i.S.d.P):

c/o Dietmar Dern Simmestr. 18 35043 Marburg

E-Mail: d.dern(at)web.de


Software und Webhosting

Diese Webseite wurde mit dem WebSoziCMS realisiert. Gehostet wird sie auf dem Soziserver, einem Projekt von unaone imc services Markus Hagge aus Lübeck. Die Server befinden sich ausschließlich in Rechenzentren mit Standort in Deutschland.

Mitglied werden

Mitglied werden

Suchen

WebsoziInfo-News

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

13.05.2024 19:48 Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster
AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall bestätigt Das OVG Münster hat entschieden: Die Einstufung der AfD als rechtsextremistischer Verdachtsfall durch das Bundesamt für Verfassungsschutz ist rechtmäßig. Eine klare Botschaft für den Schutz unserer Demokratie und ein Beleg für die Wirksamkeit unseres Rechtsstaats. „Das OVG Münster hat klar und unmissverständlich die Einstufung der AfD als Verdachtsfall durch das… Mast/Wiese zum AfD-Urteil des OVG Münster weiterlesen

06.05.2024 16:57 Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden
Im Februar 2024 ist der europäische Digital Services Act vollständig in Kraft getreten. Die Medienkommission des SPD-Parteivorstandes setzt sich für eine wirksame Umsetzung ein. Heike Raab und Carsten Brosda erklären nach ihrer Sitzung am 06. Mai 2024 dazu: „Mit dem europäischen Digital Services Act (DSA) sollen Sicherheit und Transparenz im digitale Raum verbessert werden.  Dazu… Medienkommission der SPD – Verstöße gegen den Digital Services Act zeitnah und effektiv ahnden weiterlesen

04.05.2024 21:14 Helge Lindh zum Tag der Pressefreiheit
Pressefreiheit unter Druck Die Pressefreiheit ist ein wichtiger Baustein unserer Demokratie. Der internationale Tag der Pressefreiheit macht auf die aktuellen Missstände und Bedrohung auf unabhängigem Journalismus weltweit aufmerksam. Auch hierzulande müssen wir Pressevertreter:innen wirksam schützen, sagt Helge Lindh. „Die freie Berichterstattung ist ein Eckpfeiler unserer Demokratie und ein unveräußerliches Grundrecht – nicht nur am Tag… Helge Lindh zum Tag der Pressefreiheit weiterlesen

25.04.2024 07:25 Präsentation der Europawahl-Kampagne mit Katarina Barley und Kevin Kühnert
Die Spitzenkandidatin Katarina Barley stellt gemeinsam mit Generalsekretär Kevin Kühnert die Europawahl-Kampagne der SPD vor. Neben den inhaltlichen Schwerpunkten stehen die Plakatmotive im Fokus der Kampagnenpräsentation. Die Präsentation findet statt am Donnerstag, den 25. April 2024 ab 14:30 Uhr Sei Live dabei: https://www.youtube.com/watch?v=RKixH1Am-GA

Ein Service von websozis.info