[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD Marburg-Cappel.

Wenn das öffentliche Leben stillsteht, ist es besonders wichtig, jetzt solidarisch zueinanderzustehen.

Die SPD Cappel ist gerade in diesen Tagen in Gedanken bei unseren älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern und wir hoffen, dass es Ihnen gut geht und dass Sie gesund bleiben.

Wir wollen aber nicht nur an Sie denken – wir wollen Sie und Ihre Lieben unterstützen. Wenn Sie Hilfe benötigen bei Einkäufen, Rezeptbestellung und Abholung bei Ärzten oder Apotheken, dann wenden Sie sich gerne an unseren Ortsverein: Wenden Sie sich an: Fatma Aydin (Mail an aydinf71@googlemail.com)

Auch die Jusos Marburg-Biedenkopf stellen umfassend ihre Hilfe bei Besorgungen zur Verfügung: jusos.marburg.biedenkopf@gmail.com

Bitte passen Sie auf sich auf und lassen Sie uns zusammenhalten in diesen Tagen, wo man mehr als nur einander vermisst. Bleiben Sie gesund. Und bleiben Sie Zuhause.

Herzliche Grüße

Ihre Fatma Aydin, Co-Vorsitzende SPD Cappel

Veröffentlicht am 26.03.2020

Allgemein; Jusos helfen :

Veröffentlicht am 17.03.2020

Der rechtsterroristische Anschlag von Hanau, der Angriff auf eine Synagoge in Halle, der Mord an Walter Lübcke und die NSU-Morde – alle diese abscheulichen Taten zeigen, dass wir beim Thema Rechtsextremismus über ein „Wehret den Anfängen!“ längst hinaus sind.

„Für uns Demokraten, ganz besonders uns Sozialdemokraten, ist es wichtig, nach dem schrecklichen Attentat in Hanau klare Worte zu finden und Zeichen zu setzen. Zeichen gegen rechts, Zeichen gegen Ausländerfeindlichkeit und die Ausgrenzung von Minderheiten in diesem Land“, erklärt die Co-Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Cappel Fatma Aydin. „Deshalb gilt auch: Wer sich mit Leuten gemein macht, die mit unserer Demokratie spielen, die Ausgrenzung und Ausländerhass verbreiten, darf sich über solch schreckliche Taten wie in Hanau nicht wundern.“

Die Cappeler SPD hat sich deshalb der Resolution des SPD-Parteivorstands angeschlossen und einstimmig einen Konsens der Demokratinnen und Demokraten gefordert.

Veröffentlicht am 10.03.2020

Kommunalpolitik; Kirsten Fründt, Landratswahl :

SPD Marburg-Biedenkopf freut sich mit Landrätin Kirsten Fründt über die klare Bestätigung ihrer Arbeit

Mit großer Freude hat der Vorstand der SPD Marburg-Biedenkopf die Ergebnisse des vergangenen Wahlsonntags zur Kenntnis genommen. Bei der Direktwahl zur Landrätin des Landkreises Marburg-Biedenkopf wurde die SPD-Kandidatin Kirsten Fründt mit einem hervorragenden Ergebnis wiedergewählt.

Veröffentlicht am 10.09.2019

Ein frisch gebackenes Brot für die Landrätin

Blick ins Cappeler Backhaus

Landrat a. D. Prof. Dr. Kurt Kliem mit Landrätin Kirsten Fründt

Veröffentlicht am 27.08.2019

- Zum Seitenanfang.